Dienstag, 12. Juli 2016

*Rezension* Harry Potter und der Gefangene von Askaban (Band 3) von J. K. Rowling

Autor/in: J. K. Rowling
Titel: Harry Potter und der Gefangene von Askaban
Seitenzahl: 480 Seiten
Erscheinungsjahr: 23. Februar 2007
Verlag: Carlsen Verlag

*~* Worum es geht *~*

Diesmal läuft in den Ferien alles gründlich schief. Weil Harry seine schreckliche Muggeltante mit einem Schwebezauber an die Zimmerdecke befördert hat, droht ihm jetzt der Schulverweis. Doch Harry darf zurück nach Hogwarts - und alle behandeln ihn plötzlich wie ein rohes Ei. Liegt das daran, dass ein gefürchteter Verbrecher es auf ihn abgesehen hat? Zusammen mit Ron und Hermine geht Harry der Sache nach. Und stößt auf jede Menge Geheimnisse.

*~* Meine Meinung *~*

Auch der dritte Band rund um Harry-Potter-Reihe überrascht mich und zieht einen so sehr in ihren Bann das es fast unmöglich macht das Buch aus der Hand zu legen.
Dies ist definitiv der bisher düsterste und zugleich unheimlichste Band der Reihe. Es fehlt nicht an Spannung und einem gut durchdachten Inhalt. Man erfährt mehr aus der Vergangenheit, was ich sehr interessant und spannend fand. J. K. Rowling setzt eine wirkliche gute Geschichte zusammen und schafft es erneut ihr gutes Gespürt für wichtige Details zu zeigen. 

*~* Mein Fazit *~*  

Der dritte Band rund um Harry Potter hat mir definitiv am besten gefallen, er setzt sich meiner Meinung nach deutlich von den ersten beiden Vorgängern ab. Er ist noch fesselnder und zieht mich als Leserin noch mehr in seine Bann, da mehr dunkle Geheimnisse und Intrigen ans Licht kommen. Allerdings gibt es auch positive Überraschungen die für mich ein wirkliches Highlight sind! 

Feststeht: sehr gut durchdacht, mehr Spannung und noch mehr Geheimnisse die es zu lüften gibt!

Das Buch bekommt von mir:  

5 von 5 Leseeulen! 

 Eure Sina :-*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen