Dienstag, 21. Juni 2016

*Rezension* Love and Confess von Colleen Hoover

 
Autor/in: Colleen Hoover
Titel: Love and Confess
Seitenzahl: 400 Seiten
Erscheinungsjahr: 20. November 2015
Verlag: dtv

 *~* Worum es geht *~*

 
Vor fünf Jahren hat Auburn ihre erste große Liebe in Dallas zurücklassen müssen, verbunden mit einem Schmerz, den sie bis heute nicht ganz überwunden hat. Als sie eines Abends im Schaufenster einer Kunstgalerie Briefe mit anonymen Bekenntnissen entdeckt, ist sie zutiefst berührt, denn auch sie trägt ein Geheimnis mit sich. Niemand soll von ihrer Vergangenheit wissen – vor allem nicht Owen, der junge Künstler mit den grünen Augen, der sich von den Geschichtenanderer Menschen für seine Bilder inspirieren lässt. Vom ersten Augenblick an fühlt sie sich zu ihm hingezogen und Owen geht es nicht anders. Die beiden verlieben sich mit ungeahnter Wucht ineinander. Doch auch Owen hat ein Geheimnis, das alles zu zerstören droht, was ihnen wichtig ist . . .

*~* Meine Meinung *~*

Mit 15 Jahren verliert Auburn ihr erste großes liebe. 5 Jahre später zieht sie nach Dallas, dort verliebt sie sich sofort in Owen. Einen Künstler, dessen Kunst durch Geständnisse seiner Mitmenschen inspierert ist.
Von der ersten Begegnung an steht fest, beide hören zusammen. Doch ihrer Liebe steht unter keinem guten Stern, den beide hüten Geheimnisse.
Diese stellen ihre Liebe auf eine harte Probe.

Colleen Hoover haut mich schon nach wenigen seiten vom Stuhl. Sie zieht einen  auf eine wunderbare Weise in ihren Bann. Beide Charaktere sind mir nicht nur sehr symphatisch, sie wirken einfach echt und authentisch.
Dieses Buch ist so liebevoll und gut durchdacht geschrieben.

Sehr einfühlsam geht die Autorin auf die Geheimnisse, die Liebe und die ganzen Hindernisse ein, die beide Protagonisten mit sich tragen und bewältigen müssen. Love and Confess ist mein erstes Buch von Colleen Hoover und mit Sicherhiet nicht mein letztes!
400 Seiten sind nicht genug, doch man fiebert von Seite 1 an mit und kann sich kaum von diesem Buch lösen.

*~* Mein Fazit *~*  

Dies war mein erstes buch von Colleen Hoover und ich bin wirklich überrascht und kann erst jetzt nachvollziehen was alle so toll an ihr finden! 
Sie hat einen ungluablich tollen schreibstil, schafft es eine nach nur wenigen Seiten völlig in dem Buch gefangen zu nehmen. Die Protagonisten sind mehr als authentisch und ihre Handlungen, sowie ihre Gedanken sind mehr als nachzuvoll ziehen!

Liebe Leseeulen, wenn ihr noch kein Buch von Colleen Hoover gelesen habt: fangt damit an! Ich kann euch Love and Confess nur empfehlen und deshalb gibt es folgende Bewertung von mit:


5 von 5 Leseeulen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen