Montag, 27. Juni 2016

*Rezension* Die 100 - Tag 21 (Band 2) von Kass Morgan

 
 
 Autor/in: Kass Morgan
Titel: Die 100 - Tag 21
Seitenzahl: 320 Seiten
Erscheinungsjahr: 19. Oktober 2015
Verlag: Heyne Verlag

 
 
*~* Worum es geht *~*
Seit Jahrhunderten hat kein Mensch mehr einen Fuß auf die Erde gesetzt – bis jetzt

100 jugendliche Straftäter wurden aus dem Weltraum entsandt, um die Erde nach einer Nuklearkatastrophe erneut zu besiedeln. Eine völlig entvölkerte Erde – das dachten sie. Falsch gedacht.

Komplett überraschend wird das Camp der Jugendlichen von Erdgeborenen überfallen - ein Kampf auf Leben und Tod beginnt. Wells versucht, die Überlebenden in Sicherheit zu bringen, muss aber gegen Anfeindungen aus der eigenen Gruppe kämpfen. Bellamy ist währenddessen auf der verzweifelten Suche nach seiner Schwester Octavia, die spurlos verschwunden ist. Die mutige Clarke, die in ihren Gefühlen zwischen ihm und Wells schwankt, hilft ihm dabei - und stößt auf ein grässliches Geheimnis. Gleichzeitig droht auf den Raumschiffen der Sauerstoff auszugehen. Das Überleben der Menschen hängt am seidenen Faden.


*~* Meine Meinung *~*

Keiner hat darn geglaubt, doch nach dem Angriff auf das Camp der 100 steht eines fest: es gibt Überlebende! Doch diese scheinen nicht sehr erfreut zu sein Fremde willkommen zu heißen! 
Geimensam suchen Clark und Bellamy nach Octavia, die entführt wurde. Wells uss dafür sorgen, dass das Camp nach dem Angriff wieder zu ruhe kommt. Doch dies ist alles andere als einfach. Nach dem eine junge "Erdgeborene" beim Spionieren erwischt wird und weitere Jugendliche sterben, scheint es beinahe unmöglich für Wells ie Kontrolle über das Camp zu behalten!
Gleichzeitig, werden die Sauerstoffverräte immer knapper... 

Im verlauf der Gesichte, erfahren wir nicht nur mehr über die "Erdgeborenen" sondern auch über die Gefühle zwischen Clark und Bellamy. Außerdem wird deutlich, wie schwer es ist eine klare Linie in das Camp zu bringen, ohne das sich kleine Gruppen bilden und jeder gegen jeden arbeitet.
 
*~* Mein Fazit *~*  

 Die 100 - Tag 21 ist genauso wie Band sehr lesenswert. Doch hier gibt es deutliche Unterschiede zur Serie, doch dies ist kein Grund die Bücher nicht zu lesen. 
 
Ich finde das Buch sehr gelungen und spannend, da man auch mehr über die "Erdgeborenen" erfährt. Es lässt sich sehr schnell lesen und macht es fast unmöglich zu lange auf Band 3 "Die 100 - Heimkehr" zu warten!

Das Buch bekommt von mir:  

5 von 5 Leseeulen! 

 Eure Sina :-*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen